Innovationspreise 2014 vergeben

Die von der Kommission für Ausbildung und Berufsbilder des Berufsverband Information Bibliothek (BIB) gemeinsam mit der Zeitschrift »B.I.T. online« prämierten Innovationspreise für das Jahr 2015 sind vergeben. Die mit je 500 Euro dotierten Preise gehen in diesem Jahr an:

Bettina Schröder aus Hamburg für ihre Bachelorarbeit zum Thema: »Bild(er)leser wissen mehr! Das Bilderbuch als Vermittler von „Visual Literacy“: Eine Aufgabe für die Kinder- und Jugendbibliotheksarbeit?«

Florian Hagen aus Hamburg für seine Bachelorarbeit zum Thema: »Was können Bibliotheken vom Guerilla-Künstler Bansky lernen?«

Anthea Cebulla aus Köln für ihre Bachelorarbeit zum Thema: »Konzeption und Bewertung von Online-Tutorials an wissenschaftlichen Bibliotheken«

Die ausgezeichneten Arbeiten werden von den Preisträgern auf dem nächsten Bibliothekartag vom 26. bis 29. Mai 2015 in Nürnberg vorgestellt. Geeignete Arbeiten werden zudem in der Buchreihe »B.I.T. online innovativ« veröffentlicht. Alle Preisträger erhalten eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft im BIB. Der Innovationspreis wird jährlich an ausgezeichnete Studienprojekte, Bachelor- und Masterarbeiten vergeben. (hei / 9.2.1015)

Kommentare geschlossen