September 2018

QUALITÄTSMANAGEMENT – FRAGEN UND ANTWORTEN

12. September – Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen, Schillerstraße 40, 99096 Erfurt
Uhrzeit: 9.30 bis 15.00 Uhr
Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an Bibliotheken, die über eine Teilnahme an der Initiative zum Qualitätsmanagement in Öffentlichen Bibliotheken in Thüringen nachdenken.
Inhalt: Im Verlauf des Workshops sollen ein Erfahrungsaustausch stattfinden und Fragen zum Zertifizierungsverfahren beantwortet werden: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um sich erfolgreich zu beteiligen? Welche Schritte bis zum Audit sind zu berücksichtigen? Wie lässt sich das Verfahren der Bewertung der eigenen Arbeit effektiv gestalten? Welche Erfahrungen mit dem Qualitätsmanagement gibt es und wie können diese genutzt werden?
Referent: Dr. Fabian Sieber
Veranstalter: Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
Teilnahmebeitrag: 20,- Euro
Anmeldung (bis 15. August) per E-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de

 

 

 

SCHULUNGEN VON LITERATURVERWALTUNGSPROGRAMMEN IN BIBLIOTHEKEN – EIN ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

12. September – Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, Vortragsraum 102, Bibliotheksplatz 2, 07743 Jena
Uhrzeit: 10.00 bis 14.00 Uhr
Inhalt: Literaturverwaltungsprogramme dienen zur Sammlung und Verwaltung von Literaturhinweisen und helfen beim Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten. Daher sind sie fester Bestandteil
von Schulungsveranstaltungen in Wissenschaftlichen Bibliotheken. In der Veranstaltung wird zunächst ein Überblick über gängige Literaturverwaltungsprogramme, mit besonderem Fokus auf Citavi und EndNote, gegeben. Neben den wichtigsten Funktionen werden auch Vor- und Nachteile sowie Anwendungsbereiche vorgestellt. Im Anschluss daran sollen die Teilnehmer über ihre eigenen Schulungserfahrungen mit EndNote, Citavi und Co. berichten. Den Schwerpunkt sollen hier die gewählten Inhalte, das didaktische Konzept und die TeilnehmerInnen-Akquise bilden.
Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken, die Citavi oder EndNote bereits schulen oder schulen wollen.
Referentinnen: Verena Grunewald, Dr. Isabel Hoffmann,ThULB Jena
Veranstalter: dbv Landesgruppe Thüringen
Teilnahmebeitrag: für dbv-Mitglieder kostenlos, andere Teilnehmer 20,- Euro
Anmeldung (bis 10. August) per E-Mail an direktion.ub@tu-ilmenau.de

KREISTREFFEN DER ÖFFENTLICHEN BIBLIOTHEKEN DER LANDKREISE IN THÜRINGEN
Wartburgkreis

19. September – Stadtbibliothek Creuzburg, Auf der Creuzburg, 99831 Creuzburg
Inhalt: In den vergangenen Jahren haben sich Fachtreffen der Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter auf Kreisebene etabliert und wurden zu einer festen Größe in unserem Fortbildungsangebot. Zu diesen Treffen der Öffentlichen Bibliotheken werden alle haupt-, neben- und ehrenamtlich geleiteten Öffentlichen Bibliotheken sowie die Kulturämter der jeweiligen Landkreise eingeladen. Wir informieren Sie über die Trends der Bibliotheksarbeit, stellen unsere aktuellen Angebote für Sie vor, sprechen über die weitere oder zukünftige Zusammenarbeit mit unserer Einrichtung und gehen auf Ihre Fragen und Probleme ein. Nutzen Sie diese Möglichkeit für Diskussionen und neue Anregungen für die eigene Arbeit.
Veranstalter: Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
Anmeldung (bis 22. August) per E-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de

 

»VERHALTENSORIGINELLE« BIBLIOTHEKSNUTZER? ANSPRUCHSVOLLE KUNDENKONTAKTE UND KONFLIKTE PROFESSIONELL MEISTERN!
Das Seminar wird aufzeigen, wie Ihr beruflicher Alltag möglichst freundlich und friedlich bleibt.

19. September – Universitätsbibliothek Ilmenau, Leibnizbau, Veranstaltungsraum, Langewiesener Straße 37, 98693 Ilmenau
Uhrzeit: 9.00 bis 16.00 Uhr
Inhalte:
• Beschwerden und Konflikte: Tipps und Tricks
• Deeskalation: Wie vermittle ich »schlechte Nachrichten«?
• Ausbau des Verhaltensrepertoires in herausfordernden Nutzergesprächen
• Angemessene Reaktion bei Grenzüberschreitung und Beleidigung

Hinweis: Dr. Martin Eichhorn schrieb das Buch »Konflikt- und Gefahrensituationen in Bibliotheken« (3., überarb. u. erw. Aufl. 2017). Der Seminarleiter ist zertifizierte Fachkraft für Kriminalprävention
und zertifizierter Trainer (TU Berlin). Als Freiberufler hat er bislang 9000 Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen zum Thema Konflikt- und Gewaltprävention geschult.
Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken.
Referent: Dr. Martin Eichhorn, zertifizierte Fachkraft und Trainer, Berlin
Zusatztermin bei Bedarf: 20. September
Veranstalter: dbv Landesgruppe Thüringen
Teilnehmer: max. 20 Personen
Teilnahmebeitrag: für DBV-Mitglieder 30,- Euro, andere Teilnehmer 60,- Euro
Anmeldung (bis 18. August) per E-Mail an direktion.ub@tu-ilmenau.de

ALLEGRO-ANWENDERTREFFEN

26. September – Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen, Schillerstr. 40, 99096 Erfurt
Uhrzeit: 9.30 bis 15.00 Uhr
Zielgruppe: Dieser Workshop bietet für alle Allegro-OEB-Anwenderbibliotheken in Thüringen ein optimales Forum für den Erfahrungsaustausch
zwischen Nutzerninnen und Nutzern, für Fragen an kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Allegro-OEB-Betreuung und für Informationen zu Produktneuerungen.
Referent: Joachim Oeding, Büchereizentrale Niedersachsen
Veranstalter: Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
Hinweis: Wir bitten Sie, zusammen mit Ihrer Anmeldung zum Anwendertreffen die Landesfachstelle darüber zu informieren, welche konkreten Themen und welche Fragen besprochen werden
sollen. Ihre Fragenliste und Themenvorschläge werden an den Referenten weitergeleitet, damit die Veranstaltung bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden kann.
Anmeldung (bis 26. August) per E-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de