November 2018

SOCIAL MEDIA IN ÖFFENTLICHEN UND WISSENSCHAFTLICHEN BIBLIOTHEKEN

7. November – Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, Vortragsraum 102, Bibliotheksplatz 2, 07737 Jena
Uhrzeit: 10.00 bis 16.00 Uhr
Inhalt: Facebook, Twitter, Google+, YouTube, … – diese Plattformen dürften vielen von Ihnen aus dem privaten Bereich bekannt sein. Wie aber können/sollen/müssen Bibliotheken sich dort präsentieren? Wie können diese Kanäle zu Zwecken der Kundenkommunikation und -bindung eingesetzt werden? Und welche sozialen Netzwerke eignen sich für wissenschaftliche Recherche und Kommunikation? Diesen Fragen widmet sich dieser Workshop. Am Beginn steht ein Überblick über die unzähligen verschiedenen Social-Media-Plattformen bzw. deren unterschiedliche Ausrichtung und Funktion. Anschließend wird anhand praktischer Beispiele gezeigt, wie sowohl Bibliotheken als auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von der Nutzung sozialer Medien profitieren können und wie diese Plattformen die in Bibliotheken etablierten »traditionellen« Instrumente, wie Bibliothekskataloge, Discoverysysteme und Suchmaschinen, sinnvoll ergänzen können. Dabei wird auch auf die Rolle von Bibliotheken als Vermittler von Recherchekompetenzen eingegangen. Einen weiteren zentralen Punkt der Veranstaltung bilden Aspekte zu Datenschutz, Privatsphäre und Urheberrecht bei der Verwendung von Social Media durch Bibliotheken.
Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken
Referenten: Angela Hammer, Thomas Witzgall, ThULB Jena
Veranstalter: dbv Landesgruppe Thüringen
Teilnahmebeitrag: für dbv-Mitglieder 20,- Euro, andere Teilnehmer 40,- Euro
Anmeldung (bis 5. Oktober) per E-Mail an direktion.ub@tu-ilmenau.de

KREISTREFFEN DER ÖFFENTLICHEN BIBLIOTHEKEN DER LANDKREISE IN THÜRINGEN
Altenburg

14. November – Stadt- und Kreisbibliothek Schmölln, Markt 42/43, 04626 Schmölln
Inhalt: In den vergangenen Jahren haben sich Fachtreffen der Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter auf Kreisebene etabliert und wurden zu einer festen Größe in unserem Fortbildungsangebot. Zu diesen Treffen der Öffentlichen Bibliotheken werden alle haupt-, neben- und ehrenamtlich geleiteten Öffentlichen Bibliotheken sowie die Kulturämter der jeweiligen Landkreise eingeladen. Wir informieren Sie über die Trends der Bibliotheksarbeit, stellen unsere aktuellen Angebote für Sie vor, sprechen über die weitere oder zukünftige Zusammenarbeit mit unserer Einrichtung und gehen auf Ihre Fragen und Probleme ein. Nutzen Sie diese Möglichkeit für Diskussionen und neue Anregungen für die eigene Arbeit.
Veranstalter: Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
Anmeldung (bis 17. Oktober) per E-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de

 

FERNLEIHE IN THÜRINGER BIBLIOTHEKEN
Erfahrungsaustausch mit Berichten aus einzelnen Bibliotheken

14. November – Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, Vortragsraum 102, Bibliotheksplatz 2, 07737 Jena
Uhrzeit: 9.00 bis 16.00 Uhr
Inhalt: Im Vordergrund steht das neue Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz und Auswirkungen auf die Arbeit von Fernleihe und Dokumentenlieferung sowie neue Entwicklungen in der Online-Fernleihe im
Gemeinsamen Bibliotheksverbund. Die Berichte der teilnehmenden Bibliotheken bilden die Grundlage für eine Diskussion und einen Erfahrungsaustausch zu unterschiedlichen Themen der Fernleihe.
Zielgruppe: Die Veranstaltung wendet sich an Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken Thüringens.
Referenten: Karin Julich, Thomas Witzgall, ThULB Jena
Veranstalter: dbv Landesgruppe Thüringen
Teilnahmebeitrag: für dbv-Mitglieder kostenlos, andere Teilnehmer 20,- Euro
Anmeldung (bis 12. Oktober) per E-Mail an direktion.ub@tu-ilmenau.de

 

 

WORKSHOP FÜR DIE MUSIKBIBLIOTHEKAR/INNEN DER ÖFFENTLICHEN UND WISSENSCHAFTLICHEN BIBLIOTHEKEN IN THÜRINGEN

14. November – Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Platz der Demokratie 4, 99423 Weimar
Uhrzeit: 10.00 bis 16.00 Uhr
Inhalt: Im Rahmen des Workshops wird es einen Bericht über die Restaurierung von Musikalien geben, die beim Brand der Herzogin Anna Amalia Bibliothek im Jahr 2004 beschädigt wurden.
Moderation: Katharina Hofmann, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Veranstalter: dbv Landesgruppe Thüringen
Teilnahmebeitrag: für dbv-Mitglieder kostenlos, andere Teilnehmer 20,- Euro
Anmeldung (bis 12. Oktober) per E-Mail an direktion.ub@tu-ilmenau.de

 

 

KREISTREFFEN DER ÖFFENTLICHEN BIBLIOTHEKEN DER LANDKREISE IN THÜRINGEN
Saale-Orla-Kreis

21. November – Stadtbibliothek Bilke, Klosterplatz 1, 07381 Pößneck
Inhalt: In den vergangenen Jahren haben sich Fachtreffen der Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter auf Kreisebene etabliert und wurden zu einer festen Größe in unserem Fortbildungsangebot. Zu diesen Treffen der Öffentlichen Bibliotheken werden alle haupt-, neben- und ehrenamtlich geleiteten Öffentlichen Bibliotheken sowie die Kulturämter der jeweiligen Landkreise eingeladen. Wir informieren Sie über die Trends der Bibliotheksarbeit, stellen unsere aktuellen Angebote für Sie vor, sprechen über die weitere oder zukünftige Zusammenarbeit mit unserer Einrichtung und gehen auf Ihre Fragen und Probleme ein. Nutzen Sie diese Möglichkeit für Diskussionen und neue Anregungen für die eigene Arbeit.
Veranstalter: Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
Anmeldung (bis 24. Oktober) per E-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de

 

 

BASISWISSEN GESTALTUNG – FLYER, PLAKATE UND JAHRESBERICHTE

28. November – Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen, Schillerstraße 40, 99096 Erfurt
Uhrzeit: 9.30 bis 15.00 Uhr
Inhalt: Die Veranstaltung ist in zwei Abschnitte geteilt – einen theoretischen und einen anschließenden praktischen Teil.  Im ersten Teil gibt es eine Einführung in die Gestaltungsgrundlagen. Er umfasst die Schrift- und Farbauswahl, den Umgang mit Bildern und Grafiken sowie Kontrasten. Weiterführend beschäftigen wir uns speziell mit dem Layout von Flyern, Plakaten und Jahresberichten. Hier werden auch Details zum Schriftsatz angesprochen. Zudem erhalten Sie wichtige Tipps zu Datenformaten, rechtlichen Rahmenbedingungen und Programmempfehlungen. Im anschließenden offenen Workshop widmen wir uns Ihren konkreten Beispielen. Es werden Ihre bisherigen Materialien angesehen und besprochen, wie Sie diese zukünftig optimieren können. Außerdem besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und konzeptionelle Themen zu bearbeiten.
Referentin: Christiane Werth, Artographie-Werkstatt, Weimar
Veranstalter: Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
Teilnahmebeitrag: 20,- Euro
Anmeldung (bis 30. Oktober) per E-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de