April 2018

KREISTREFFEN DER ÖFFENTLICHEN BIBLIOTHEKEN DER LANDKREISE IN THÜRINGEN
Saale-Holzland-Kreis

11. April – Gemeinde- und Kurbibliothek Bad Klosterlausnitz, Kirchgasse 5, 07639 Bad Klosterlausnitz
Inhalt: In den vergangenen Jahren haben sich Fachtreffen der Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter auf Kreisebene etabliert und wurden zu einer festen Größe in unserem Fortbildungsangebot. Zu diesen Treffen der Öffentlichen Bibliotheken werden alle haupt-, neben- und ehrenamtlich geleiteten Öffentlichen Bibliotheken sowie die Kulturämter der jeweiligen Landkreise eingeladen. Wir informieren Sie über die Trends der Bibliotheksarbeit, stellen unsere aktuellen Angebote für Sie vor, sprechen über die weitere oder zukünftige Zusammenarbeit mit unserer Einrichtung und gehen auf Ihre Fragen und Probleme ein. Nutzen Sie diese Möglichkeit für Diskussionen und neue Anregungen für die eigene Arbeit.
Veranstalter: Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
Anmeldung (bis 14. März) per E-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de

 

PLÖTZLICH FÜHRUNGSKRAFT – WAS NUN?

11. April – Universitätsbibliothek Ilmenau, Leibnizbau, Veranstaltungsraum, Langewiesener Straße 37, 98693 Ilmenau
Uhrzeit: 9.00 bis 16.00 Uhr
Inhalt: Im Seminar werden folgende Themen interaktiv behandelt: Rollenbild, eigene Haltung, Führungswerkzeuge, Tipps für schwierige Situationen. Die konkreten Bedürfnisse der TeilnehmerInnen werden berücksichtigt.
Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an MitarbeiterInnen in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken, die sich auf eine Führungsaufgabe vorbereiten oder ihre Tätigkeit in einer Führungsposition
reflektieren möchten, sei es als Team-, Projekt- oder AbteilungsleiterIn.
Referentin: Dr. Sabine Trott, Mediatorin (FH), UB Ilmenau
Veranstalter: dbv Landesgruppe Thüringen
Teilnahmebeitrag: für dbv-Mitglieder 20,- Euro, andere Teilnehmer 40,- Euro
Anmeldung (bis 9. März) per E-Mail an direktion.ub@tu-ilmenau.de

 

KATALOGISIEREN MIT BIBLIOTHECA (südliches Rheinland-Pfalz)

17. April – LBZ / Landesbüchereistelle, Fortbildungsraum, Lindenstraße 13, Neustadt/Weinstraße
Uhrzeit: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Zielgruppe: Bibliotheksleiter/innen und –mitarbeiter/innen aus dem ehem. Regierungsbezirk Rheinhessen-Pfalz, die mit der Katalogisierung beschäftigt sind.
Inhalt: Katalogisierung verschiedener  Mediengruppen am PC, Fremddatenübernahme und Recherche mit Bibliotheca, Übungen, Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC (Mausbedienung, Windows-Grundwissen) sollten vorhanden sein.
Referentin: Ursula Drost und Julia Schwalb,  LBZ / Landesbüchereistelle, Neustadt/Weinstraße
Veranstalter: Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz
Teilnehmerzahl: max. 12 Teilnehmer/innen
Teilnahmebeitrag: 28,- Euro
Anmeldung (bis 3. April) https://lbz.rlp.de/de/veranstaltungen/fortbildungen-fuer-bibliotheken-und-schulen/katalogisierung-mit-bibliotheca-suedliches-Rheinland-Pfalz/

 

 

KREISTREFFEN DER ÖFFENTLICHEN BIBLIOTHEKEN DER LANDKREISE IN THÜRINGEN
Saalfeld-Rudolstadt

18. April – Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld, Markt 7, 07318 Saalfeld
Inhalt: In den vergangenen Jahren haben sich Fachtreffen der Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter auf Kreisebene  etabliert und wurden zu einer festen Größe in unserem Fortbildungsangebot. Zu diesen Treffen der Öffentlichen Bibliotheken werden alle haupt-, neben- und ehrenamtlich  geleiteten Öffentlichen Bibliotheken sowie die Kulturämter der jeweiligen Landkreise eingeladen. Wir informieren Sie über die Trends der Bibliotheksarbeit, stellen unsere aktuellen Angebote für Sie vor, sprechen über die weitere oder zukünftige Zusammenarbeit mit unserer Einrichtung und gehen auf Ihre Fragen und Probleme ein. Nutzen Sie diese Möglichkeit für Diskussionen und neue Anregungen für die eigene Arbeit.
Veranstalter: Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
Anmeldung (bis 21. März) per E-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de

 

 

SCHULUNGEN MIT DER LERNPLATTFORM UNTERSTÜTZEN – EIN MOODLE-HACKETHON FÜR BIBLIOTHEKEN

19. April – Universitätsbibliothek Weimar, PC-Pool, Beratungsraum, Steubenstraße 6, 99423 Weimar
Uhrzeit: 10.00 bis 16.00 Uhr
Inhalt: An der Bauhaus-Universität Weimar ist ein Moodle-Kurs zum wissenschaftlichen Arbeiten entstanden, der auch Services der Universitätsbibliothek umfasst. Szenarien wie die Abfrage eines Rechercheplans oder die fächerspezifische Einführung von Grundlagenliteratur und der verschiedenen Literaturarten sind bereits abgebildet, im Lehrbetrieb eingesetzt und können als Modell für andere Universitäten genutzt werden. Im Workshop wollen wir gemeinsam an weiteren Szenarien arbeiten, diese in Moodle umsetzen und ausprobieren. Bringen Sie Ihre Ideen und Bedarfe ein!
Referentin: Susann Hippler, Universitätsentwicklung, Bauhaus-Universität Weimar
Veranstalter: dbv Landesgruppe Thüringen
Teilnahmebeitrag: für dbv-Mitglieder 20,- Euro, andere Teilnehmer 40,- Euro
Anmeldung (bis 19. März) per E-Mail an direktion.ub@tu-ilmenau.de

 

 

SCHULBIBLIOTHEK – WIE GEHT DAS? (für Grund- und Förderschulen, südliches Rheinland-Pfalz)

19. April – LBZ / Landesbüchereistelle, Fortbildungsraum, Lindenstraße 13, Neustadt/Weinstraße
Uhrzeit: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Zielgruppe: Alle, die eine Schulbibliothek in einer Grund- oder Förderschule im ehem. Regierungsbezirk Rheinhessen-Pfalz und im Kreis Kusel aufbauen und betreuen wollen.
Inhalt: Eine leistungsfähige Schulbibliothek ist ein wichtiger Baustein für die Stärkung der Lese-kompetenz von Schüler/innen und ein bedeutender Lernort. Das LBZ unterstützt Schulen, die eine Schulbibliothek gründen oder eine vorhandene Bibliothek ausbauen bzw. neu beleben möchten. In der Veranstaltung werden grundlegende Fragen zum Aufbau und Betrieb einer Schulbibliothek thematisiert: Funktionen und Aufgaben von Schulbibliotheken, Öffnungszeiten und Betreuung, Raum und Einrichtung, Auswahl geeigneter Bücher und Medien, Erwerbungsetat, Hilfsmittel für den Bestandsaufbau, Bibliotheksverwaltung und -organisation inkl. EDV-Unterstützung, Systematik der Bestandsaufstellung
Referentinnen: Elke Eberle und Heike Steck, LBZ / Landesbüchereistelle
Veranstalter: Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz
Teilnehmerzahl: max. 16 Teilnehmer/innen
Teilnahmebeitrag: 28,- Euro
Anmeldung (bis 5. April) https://lbz.rlp.de/de/veranstaltungen/fortbildungen-fuer-bibliotheken-und-schulen/schulbibliothek-wie-geht-das-fuer-grund-und-foerderschulen-suedliches-rheinland-pfalz/

 

 

BIB-STUDIENREISE 2018: BIBLIOTHEKEN AN DER OSTSEEKÜSTE

19. bis 22. April 2018
Inhalt: Ziel sind in diesem Jahr Bibliotheken an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns. Wie immer gibt es Einblicke in verschiedene Einrichtungen mit spannenden Konzepten. Unser Programm richtet sich an Kollegen und Kolleginnen Wissenschaftlicher und Öffentlicher Bibliotheken. Natürlich gibt es auch kulturelle Abstecher.
Nähere Informationen finden sie unter  http://www.bib-info.de/ landesgruppen/thueringen/veranstaltungen.html oder bei Petra Kunze, Vorsitzende der BIB Landesgruppe Thüringen
Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena
Tel. 0 36 41 94 02 06 / E-Mail: petra.kunze@thulb.uni-jena.de

Veranstalter: BIB Landesgruppe Thüringen
Teilnahmebeitrag: BIB-Mitlgieder ca. 300,- Euro, Nichtmitglieder ca. 350,- Euro
Anmeldung per E-Mail an Petra Kunze: petra.kunze@thulb.uni-jena.de

 

 

GEMEINSAME BIBLIOTHEKS-KONFERENZ DER HAUPTAMTLICH GELEITETEN BIBLIOTHEKEN IN RHEINLAND-PFALZ

23. April – Stadtbibliothek Ludwigshafen, Bismarckstraße 44 – 48, 67059 Ludwigshafen
Uhrzeit: ca. 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Zielgruppe: Leiter/innen und Mitarbeiter/innen der hauptamtlich geleiteten Öffentlichen Bibliotheken in Rheinland-Pfalz
Inhalt: Die gemeinsame Tagung aller hauptamtlich geleiteten Öffentlichen Bibliotheken aus ganz Rheinland-Pfalz soll den Teilnehmer/innen die Möglichkeit zum Kennenlernen, zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch und neue Anregungen für ihre Arbeit bieten.
Referent: Günter Pflaum, LBZ, Landesbüchereistelle
Veranstalter: Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz
Teilnehmerzahl: max. 60 Teilnehmer/innen
Anmeldung: Eine Einladung mit detailliertem Programm wird im März verschickt werden.

 

 

24. LÄNDERÜBERGREIFENDE FORTBILDUNG DER FACHSTELLEN AUS HESSEN, SACHSEN, SACHEN-ANHALT UND THÜRINGEN
Bibliotheksarbeit mit Kindern und Jugendlichen

24. April – Universitätsbibliothek Ilmenau, Langewiesener Str. 37, 98693 Ilmenau
25. April – Stadtbibliothek Ilmenau, Bahnhofstraße 7, 98693 Ilmenau
Thema: MINT-Bildung in Bibliotheken
Inhalt: Anknüpfend an den Erfolg der letzten Jahre werden Sie bei der länderübergreifenden Fortbildungsveranstaltung der Fachstellen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen und Thüringen auch in diesem  Jahr über neue Projekte, Trends und Entwicklungen in der Kinderund Jugendbibliotheksarbeit informiert. Unser Alltag ist zunehmend von Technik durchdrungen, zugleich sind technische Innovationen für die Volkswirtschaft Deutschlands von existenzieller Bedeutung. Damit gewinnt die mathematische, naturwissenschaftliche und technische Bildung (MINT-Bildung) jedes Einzelnen einen immer größeren Stellenwert. Auch Bibliotheken können mit ihren Angeboten einen Beitrag zur Aneignung von Naturwissenschaft und Technik und zur kritischen Auseinandersetzung mit diesen Themen leisten. In den Vorträgen der zweitägigen  Fortbildung werden Ansätze zur MINT-Bildung in Bibliotheken vorgestellt. Interessierte erhalten rechtzeitig ein detailliertes Tagungsprogramm.
Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
Teilnahmebeitrag: 20,- Euro
Anmeldung (bis 20. März) per E-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de

 

 

BÜCHER FÜR BESSERWISSER

25. April – Stadtbibliothek Ilmenau, Bahnhofstraße 7, 98693 Ilmenau
Inhalt: Wie gewinnt man auch eher leseunwillige Kinder für die spannende Welt der Bücher und Geschichten? Leseförderung funktioniert am besten, wenn individuelle Interessen berücksichtigt und das gesamte Spektrum des Buch- und Medienmarktes genutzt werden! Insbesondere Sach(bilder)bücher mit naturwissenschaftlichen Themen – z.B. über Tiere oder Naturphänomene – lassen sich besonders gut für fantasievolle, kreative und spielerische Vorleseaktionen nutzen. Die Verbindung von Vorlesen, Erzählen und unaufwändigen Aktionen bzw. kleinen Experimenten setzt ganz auf die Neugier der Kinder und die Lust am  ausprobieren. Im Rahmen des Seminars werden besonders schöne und aktuelle Titel für Kinder zwischen ca. 3 und 10 Jahren mit passenden Spiel- und Aktionsanlässen vorgestellt.
Das Seminar findet im Rahmen der 24. länderübergreifenden Fortbildungsveranstaltung der Fachstellen aus Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zur »Bibliotheksarbeit mit Kindern und Jugendlichen« statt.
Referentin: Christine Kranz, Stiftung Lesen, Mainz
Veranstalter: Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
Teilnahmebeitrag: 20,- Euro
Anmeldung (bis 20. März) per E-Mail an Heike Meier: meier@bibliotheken-thueringen.de

 

 

KATALOGISIEREN MIT BIBLIOTHECA (nördliches Rheinland-Pfalz)

25. April – Landesbibliothekszentrum / Landesbüchereistelle, Bahnhofplatz 14, Koblenz
Uhrzeit: 10.15 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
Zielgruppe: Mitarbeiter/innen aus Bibliotheken und Schulbibliotheken in den ehemaligen Regierungsbezirken Koblenz und Trier, die künftig mit der Bibliothekssoftware Bibliotheca der Firma OCLC arbeiten werden (Katalogisierung)
Inhalt: Katalogisierung verschiedener Mediengruppen am PC, Fremddatenübernahme und Recherche mit Bibliotheca, Übungen, Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC (Mausbedienung, Windows-Grundwissen) sollten vorhanden sein.
Referentin: Sieglinde Schu, LBZ / Landesbüchereistelle, Koblenz
Veranstalter: Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz
Teilnehmerzahl: max. 16 Teilnehmer/innen
Teilnahmebeitrag: 28,- Euro
Anmeldung (bis 11.04.2018) https://lbz.rlp.de/de/veranstaltungen/fortbildungen-fuer-bibliotheken-und-schulen/katalogisierung-mit-bibliotheca-noerdliches-rheinland-pfalz/

 

 

AUSLEIHE MIT BIBLIOTHECA

26. April – LBZ / Landesbüchereistelle Neustadt, Fortbildungsraum, Lindenstraße 13, Neustadt/Weinstraße
Uhrzeit: 9.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
Zielgruppe: Bibliotheksleiter/innen und –
mitarbeiter/innen aus dem ehemaligen Regierungsbezirk Rheinhessen-Pfalz ,
die mit der EDV-Ausleihe beschäftigt sind. Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC sollten vorhanden sein.
Inhalt: Erfassung und Verwaltung von Leserdaten, Ausleihe, Rückgabe, Verlängerung,             Vormerkungen, Mahnungen und die dazugehörenden Einstellungen. Mit Übungen am PC.
Referentin: Jutta Groß, LBZ / IT-Abteilung
Veranstalter: Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz
Teilnehmerzahl: max. 12 Teilnehmer/innen
Teilnahmebeitrag: 28,- Euro
Anmeldung (bis 12.04.2018) https://lbz.rlp.de/de/veranstaltungen/fortbildungen-fuer-bibliotheken-und-schulen/ausleihe-mit-bibliotheca/