ciando: eMedien-Portal mit neuen Funktionen

ciando
pr. – ciando stellt zum Bibliothekartag in Nürnberg die neue Oberfläche für das eMedien-Portal mit neuen Funktionen vor.

Ende Mai ist es so weit: Das ciando eMedien-Portal geht mit einer neuen graphischen Oberfläche online, die den Bibliothekskunden mehr Individualisierungsmöglichkeiten bietet. Neben einer Farbgestaltung, die an das Corporate Design der Bibliothek angepasst werden kann, lässt sich das Layout der Startseite individuell mittels eines Baukastensystems gestalten. Hierbei kann auf Neuzugänge, zuletzt zurückgegebene Titel oder Bestleiher hingewiesen werden. Daneben besteht die Möglichkeit individuelle Texte wie z.B. Anleitungen zum Download oder auch eigens zusammengestellte Medienempfehlungen zu präsentieren.

Neben der Neugestaltung der Benutzeroberfläche hat die ciando GmbH neue Funktionalitäten in das eMedien-Portal integriert. Ab sofort kann für die Ausleihe von E-Medien eine Nutzungs- oder eine Vormerkgebühr erhoben werden. Dies ermöglicht den Bibliotheken, wie bei den gedruckten Büchern, eine zusätzliche Gebühr zu erheben, so kann das eMedien Angebot refinanziert werden.

Eine weitere neue Funktionalität stellt die Buchpatenschaft dar. Viele Bibliotheken bieten ihren Benutzern im gedruckten Medienbereich bereits die Möglichkeit, ausgewählte Medien der Bibliothek zu spenden. Diese Option gibt es nun auch für den digitalen Bestand. Die Bibliothek spielt ihren Wunschbestand in ihr eMedien-Portal ein. Der Nutzer kann Titel, die mit „Buchpate werden“ gekennzeichnet sind, für die Bibliothek käuflich erwerben. Im Gegenzug darf der Nutzer das Medium als erster ausleihen.

Kommentare geschlossen