Nachrichten

dbv-Kongress: Verband fordert Ausbau zeitgemäßer Bibliotheksangebote

  Auf Einladung des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) diskutierten am 1. und 2. März 2018 auf dem bibliothekspolitischen Bundeskongress in der Staatsbibliothek zu Berlin Bundestagsabgeordnete, Vertreter aus Bundes- und Landesministerien, der Kultusministerkonferenz, der kommunalen Spitzenverbände, aus Forschungseinrichtungen, der Hochschulrektorenkonferenz und der Deutschen Forschungsgemeinschaft gemeinsam mit Bibliotheksdirektorinnen und -direktoren, wie Bibliotheken den Zugang zu Information und Wissen

[weiterlesen …]



Erster Bibliothekspolitischer Bundeskongress: dbv sendet Livestream

  Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) veranstaltet am 1. und 2. März 2018 in der Staatsbibliothek zu Berlin den ersten Bibliothekspolitischen Bundeskongress. Was bedeutet der digitale Wandel für die Angebote und die Arbeit der Bibliotheken? Wie können Zugänglichkeit und soziale Teilhabe durch Bibliotheken auch zukünftig gesichert werden? Wie können Veränderungen durch den digitalen Wandel als Chance

[weiterlesen …]



Prof. Gabriele Beger mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Hamburg. Der Bundespräsident verleiht der Direktorin der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUB) Prof. Dr. Gabriele Beger das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse für ihre richtungsweisende Arbeit für das gesamte deutsche Bibliothekssystem und ihr Engagement als ehrenamtliche Verfechterin umsetzbarer Regelungen im Urheberrecht. Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank hat die höchste Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl heute

[weiterlesen …]



Bibliotheca Palatina: Ein einmaliger Bücherschatz ist digital wiedervereint

Bibliotheca Palatina, Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg

  Eine der wertvollsten Sammlungen von Handschriften des Mittelalters und der Frühen Neuzeit – die Bibliotheca Palatina – ist nach jahrhundertelanger Trennung zumindest virtuell wiedervereint worden: Dazu hat die Universitätsbibliothek Heidelberg nicht nur die deutschsprachigen Handschriften in ihrem eigenen Bestand digitalisiert, sondern auch die lateinischen Codices, die sich seit fast 400 Jahren hinter den Mauern

[weiterlesen …]



ZLB zieht positive Bilanz für 2017 – trotz stagnierender Neubaupläne

Zentral- und Landesbibliothek Berlin, ZLB, Berlin, Amerika-Gedenkbibliothek, Berliner Stadtbibliothek

  1,4 Millionen Menschen haben 2017 die Zentral- und  Landesbibliothek Berlin (ZLB) besucht. Damit ist sie die bestbesuchte Kultureinrichtung der Hauptstadt. Anlässlich des Jahrespressegesprächs Anfang Februar haben die ZLB-Verantwortlichen von einer positiven Entwicklung der Einrichtung im vergangenen Jahr berichtet. Die Zahl der Arbeitsplätze für die Nutzer stieg demnach in den letzten drei Jahren  um 30

[weiterlesen …]



Papierentsäuerung in Badischer Landesbibliothek geht voran

  Karlsruhe. Die meisten zwischen 1850 und 1990 produzierten Papiere enthalten ligninhaltige Fasern und saure Substanzen. Im Laufe der Zeit verlieren sie ihre Stabilität, werden braun und brüchig. Archive und Bibliotheken setzen daher seit den 1990er-Jahren verschiedene Verfahren zur Papier- entsäuerung ein. Wie die Badische Landesbibliothek jetzt mitteilt, konnte die Bibliothek im Dezember 2017 ein

[weiterlesen …]



dbv fordert von Koalitionsparteien Unterstützung für Anliegen der Bibliotheken

Berlin. Anlässlich der Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD erinnert der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) die Verhandlungspartner an die zentralen Anliegen der Bibliotheken für ihre Nutzerinnen und Nutzer, die er bereits in seinen »Wahlprüfsteinen« zur Bundestagswahl thematisiert hat. Bibliotheken haben als Orte der Wissensvermittlung eine Schlüsselfunktion. Damit Bibliotheken auch in Zukunft ihre zentralen öffentlichen Dienstleistungen erbringen können,

[weiterlesen …]



SPD übernimmt Vorsitz im Kulturausschuss

Deutscher Kulturrat, Olaf Zimemrmann, SPD, Deutscher Bundestag, Ausschuss für Kultur und Medien, Kulturausschuss, Plenarsaal

  Berlin. Der Ausschuss für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag geht wie in schon in der vergangenen Legislaturperiode an die SPD. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände zeigt sich erleichtert darüber. »Ich bin sehr erleichtert. Die AfD wird den Vorsitz des Ausschusses für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag nicht erhalten. Ich danke

[weiterlesen …]



Nomos übernimmt Academia Verlag

Baden-Baden. Die Nomos Verlagsgesellschaft hat zum 1. Januar 2018 den Academia Verlag mit Sitz in Sankt Augustin, Nordrhein-Westfalen, übernommen. Wie Nomos mitteilt, ergänzen dadurch künftig rund 800 Titel aus den Bereichen Antike Philosophie, Mittelalterliche und Moderne Philosophie, Sportwissenschaft, Pädagogik, Politik, Anthropologie, (Zeit-)Geschichte und Musikwissenschaft das Angebot der Baden-Badener Verlagsgesellschaft. Jährlich kommen etwa 30Neuerscheinungen hinzu. Der

[weiterlesen …]



Call for Paper zum Team Award Information Professionals – Last Call

Der Nachwuchspreis TIP – Team Award Information Professionals zeichnet studentische Teamleistungen aus, die einen Beitrag zu Fragen der digitalen Gesellschaft liefern. Er wird von b.i.t. Online, Schweitzer Fachinformation, der ekz.bibliotheksservice GmbH und der Konferenz der bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Hochschulen und Ausbildungseinrichtungen (KIBA) verliehen. Einreichungen sind noch bis zum 15. Februar 2018 unter tip@b-i-t-online.de möglich. Der

[weiterlesen …]