Mit dem Bücherboot auf Kurs Richtung Lesevergnügen

Klagenfurt (Österreich). Endlich Urlaub! Die Sonne scheint, der See glitzert in den tollsten Farben und man kann so richtig die Seele baumeln lassen. Das Einzige was zur puren Entspannung noch fehlt ist ein gutes Buch. Das Bücherboot der Arbeiterkammer Kärnten erfüllt diesen Wunsch und nimmt wieder Kurs auf vier Strandbäder am Wörthersee in Kärnten.

Das Bücherboot der AK Kärnten steuert auch diesen Sommer noch bis Ende August vier Bäder rund um den Wörthersee an und versorgt lesehungrige Badegäste täglich mit über 1 000 Büchern und Zeitschriften.

Selli und der Bücherboot-Kapitän

Kapitän Wolfram Pschernig und sein Elektroboot »Selli« starten ihre Tour täglich um 10.15 Uhr im Bad Loretto und schippern anschließend über Bad Maiernigg (11.45 Uhr) zum Parkbad in Krumpendorf (13.45 Uhr), um dann im Bad Stich (15.15 Uhr) ihre Rundfahrt zu beenden. Jeweils eine Stunde pro Bad können die Badegäste schmökern, lesen und sich für die kommenden Sonnenstunden mit Lesestoff eindecken. Wer will, kann bis zu acht Bücher vier Wochen lang ausleihen. Leseempfehlungen des Kapitäns inklusive!

Bücherboot

Das Bücherboot der AK Kärnten steuert vier Bäder rund um den Wörthersee an. Es versorgt lesehungrige Badegäste täglich mit über 1 000 Büchern und Zeitschriften. Foto: AK/Gerd Eggenberger

 

Egal ob Krimi, Biografie oder Bücher für die Kleinsten – auf dem Bücherboot ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und wenn man einen ganz besonderen Wunsch hat und ebendieses Buch nicht auf dem Boot zu finden ist, dann kann es bestellt und schon am nächsten Tag abgeholt werden. Auch Vorbestellungen über die AK-Homepage sind möglich. Zusätzlich stehen den Leserinnen und Lesern über 30 000 digitale Medien zur Verfügung.

Ausborgen auf hoher See

Aber nicht nur Badegäste interessiert Sellis Fracht, sondern auch Fischer und andere Bootsbesitzer. So kommt es schon einmal vor, dass das Bücherboot mitten auf dem See anhält, um vorbeischippernde Leser und Leserinnen zu bedienen. Besonders beliebt ist das Bücherboot bei Kindern. An heißen Tagen stehen sie bereits am Steg und winken dem Kapitän zu. An Bord können sie in neue Welten eintauchen und einen Wasserball oder Traubenzucker zum Naschen ergattern. So wird jeder Besuch zu einer kleinen Entdeckungsreise.

Lesestoff für Urlauber

Bücher ausleihen können alle, die Freude am Lesen haben. Gäste, die sich keine Jahreskarte anfertigen lassen wollen, können sich gegen einen Einsatz von zehn Euro mit Lesestoff für ihren Urlaub in Kärnten versorgen. All jene, die auch in den Herbst- und Wintermonaten gerne schmökern, erhalten gegen die Jahresgebühr von fünf Euro ihre persönlichen Lesekarten, die für die AK-Bibliotheken in Klagenfurt und Villach gültig sind. Übrigens: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre lesen gratis.

»Außenstellen« der AK-Bibliotheken

Unter dem Titel »Badebuch« richten die AK-Bibliotheken im Sommer zusätzlich eine Bibliotheksaußenstelle im Strandbad Klagenfurt ein. Über 1 300 Bücher und Zeitschriften werden in dieser Outdoor-Bibliothek angeboten, die täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet ist und nach demselben Prinzip wie das Bücherboot funktioniert.

Ebenfalls im Sommer, nämlich Anfang September, findet in der Klagenfurter Innenstadt das viertägige »Stadtlesen« statt, bei dem die AK-Bibliotheken mit einer weiteren »Außenstelle« vertreten sind. 500 Bücher und Zeitschriften werden bei diesem Lesefestival unter freiem Himmel zum Ausborgen angeboten.

Hannah Grabmayer, 12.8.2016

 

Schlagworte: , ,

Kommentare geschlossen