BIB-Sommerkurs 2016 im Kloster Höchst

Reutlingen. Rhetorische Fähigkeiten, Kenntnisse zur Moderation von Besprechungen sowie zur Präsentation von Inhalten sind in der heutigen bibliothekarischen Arbeitswelt Schlüsselqualifikationen geworden. Gleichzeitig werden didaktische Grundlagen bei der Vermittlung von Informationskompetenz immer wichtiger. Um hierfür gemeinsam mit Fachkolleginnen und -kollegen den »richtigen Ton« zu treffen, finden wir in idyllischer, ruhiger Lage im Odenwald die idealen Bedingungen.

Ruhige Lage im Odenwald: Das Kloster Höchst bietet ideale Bedingungen für den diesjährigen BIB-Sommerkurs. Foto: Kloster Höchst

Ruhige Lage im Odenwald: Das Kloster Höchst bietet ideale Bedingungen für den diesjährigen BIB-Sommerkurs. Foto: Kloster Höchst

Das Seminarprogramm bietet neben der Vermittlung von theoretischem Hintergrund jede Menge praktische Übungen. Den Einstieg bilden Inputs zu Didaktik für Schulungen, Kommunikationsgrundlagen und Stimmbildung mit praktischen Übungen zum Sprechausdruck. Theorie und Praxis zur Präsentation und der Leitung von Besprechungen und auch Tipps zum Einsatz von Technik sind ebenfalls Bestandteil des Sommerkurses.

Referieren werden Expertinnen und Experten, die schon lange im bibliothekarischen Fortbildungsbereich aktiv sind. Dr. Wilfried Sühl-Strohmenger, wissenschaftlicher Bibliothekar und Erziehungswissenschaftler, ist seit vielen Jahren im Bereich Teaching Library und Informationskompetenz tätig. Christiane Brockerhoff bringt hohe Kompetenz im gesamten Spektrum Kommunikation mit und hat in der bibliothekarischen Fortbildung vielfältige Erfahrung. Im weiteren Rahmenprogramm sind verschiedene gruppendynamische Unternehmungen am Seminarort geplant.

Das Kloster Höchst bietet als Tagungshaus in ruhiger Atmosphäre die ideale Gelegenheit, sich intensiv mit den angebotenen Themen auseinanderzusetzen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Höchst im Odenwald gut zu erreichen.

Zur Teilnahme eingeladen sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken, berufliche Wiedereinsteiger/innen, Berufsanfänger/innen und Studierende.

Der Kurs beginnt am Sonntagabend, 21. August, und endet am Freitagmittag, 26. August 2016. Die Teilnahmegebühr beträgt für BIB-Mitglieder (ebenso Mitglieder des VDB und der Partnerverbände aus Österreich, Italien und der Schweiz) 600 Euro, für Nichtmitglieder 850 Euro. Die Gebühr umfasst die Kosten für das Kursprogramm inklusive fünf Übernachtungen im Einzelzimmer mit Bad, Vollverpflegung im Tagungshaus und ein kleines Abendprogramm.

Bitte senden Sie die Anmeldung verbindlich bis spätestens 10. Juni 2016 an sommerkurs@bib-info.de

Der ausführliche Programmablauf ist auf der Homepage des BIB abrufbar. Fragen gerne per Mail ebenfalls an sommerkurs@bib-info.de oder telefonisch zum Programm an Thekla Heßler (069/798-39230), zur Anmeldung an Jens Winalke (0234/36901-244)

(Thekla Heßler, Jens Winalke; BIB-Kommission für Fortbildung / 14.1.2016)

Schlagworte:

Kommentare geschlossen