Archiv für September 2017

Jetzt informieren – dann wählen!

Bundestagswahl 2017

Berlin. Es sind nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl – und Sie sind immer noch unentschlossen, wem Sie Ihre Stimme geben sollen? Dann helfen Ihnen vielleicht die Stellungnahmen der etablierten Parteien zu wichtigen bibliothekspolitischen Fragen. Gleich zwei bibliothekarische Verbände haben Wahlprüfsteine veröffentlicht. Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) begrüßte nach der Auswertung seiner Anfragen, dass alle

[weiterlesen …]



Neues Kompendium für FaMI-Ausbilder in Bayern

FaMI, Bayerische Staatsbiblithek, Ausbildung

München. Wenn im Sommer 2017 wieder 25 FaMI-Absolventen ihre Fachangestelltenbriefe in der Bayerischen Staatsbibliothek erhalten, beendet nunmehr der neunte Jahrgang erfolgreich seine Ausbildung in Bayern. Nach wie vor werden nach eingehender Prüfung der Voraussetzungen und intensiver Beratung immer neue Bibliotheken und Büchereien als Ausbildungsbetriebe anerkannt. Dabei versucht die zuständige Stelle an der Bayerischen Staatsbibliothek München,

[weiterlesen …]



IFLA Global Vision: Jetzt wählen!

Gerald Leitner, IFLA, Den Haag

Den Haag (Niederlande). Jede Stimme zählt – nicht nur bei der Bundestagswahl. Auch der Weltverband der BibliothekarInnen und Bibliotheksverbände IFLA ruft zur Stimmabgabe auf, und zwar weltweit. Noch bis Ende September können alle Bibliothekare, Informationsspezialisten und Mitarbeiter, die in Bibliotheken oder Informationseinrichtungen beschäftigt sind, die globale Zukunftsvision und -strategie der IFLA mitbestimmen. Es ist eine

[weiterlesen …]



Sächsischer Bibliothekspreis geht nach Leipzig

Leipzig, Sächsischer Bibliothekspreis,

Leipzig. Der in diesem Jahr erstmalig mit 10.000 Euro dotierte Sächsische Bibliothekspreis 2017 geht an die Bibliothek der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ (HMT). Während es in den vergangenen Jahren jeweils ein Schwerpunktthema gab, sollte dieses Mal die vielseitige Arbeit der Bibliotheken selbst gewürdigt werden. Die sächsische Kunst- und Wissenschaftsministerin Eva-Maria

[weiterlesen …]