Archiv für August 2017

Was tun im Notfall? Der 7. Tag der Bestandserhaltung

Tag der Bestandserhaltung, ZLB

  Das Archiv- und  Bibliotheksgut ist aus verschiedensten Gründen (Wasser, Feuer, mechanische Schädigungen) in seinem physischen Bestand gefährdet. Die Notfallplanung stellt deshalb ein wichtiges Arbeitsfeld in Archiven und Bibliotheken dar. Sie umfasst sowohl die Prävention möglicher Krisensituationen als auch  die Vorbereitung angemessener Bergungsmaßnahmen nach  Eintritt einer Katastrophe. Wichtig sind gute  Planung und  Organisation, eingeübte Mitarbeiter

[weiterlesen …]



Ein verlässlicher Ansprechpartner geht: Nachruf auf Thomas Weidner

Mit nur 57 Jahren ist Thomas Weidner nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Viel zu früh verlieren wir mit ihm einen sehr geschätzten Kollegen, der jederzeit zuverlässig, engagiert und im besten Sinne wirklich akkurat arbeitete. Nach dem Abitur zog es ihn zunächst an die Universität, um, wen nimmt es wunder, es unter anderem mit Jura, Deutsch

[weiterlesen …]



»The Times they are a-changin’«

Die Bibliotheken in Deutschland haben seit der Jahrtausendwende einen bemerkenswerten Modernisierungsweg durchlaufen. Auch wenn diese allgemeine Bewertung nicht auf jede Einrichtung in gleichem Umfang zutreffen wird und es nach wie vor große regionale Unterschiede gibt: Insgesamt haben die Bibliothekare die »digitale Revolution« und die damit verbundenen Veränderungen im Medienangebot und in der Informationsvermittlung aufgenommen, ihr

[weiterlesen …]



Die Bibliothek der unlesbaren Zeichen

UB Weimar, Ausstellung, Axel Malik, Kunst

    Weimar. Am 18. August startet die 28. Ausgabe des Kunstfests Weimar. Am Eröffnungswochenende, am 20. August, wird auch die Ausstellung des Berliner Künstlers Axel Malik »Die Bibliothek der unlesbaren Zeichen« in der Universitätsbibliothek Weimar eröffnet. Die Ausstellung wird an gleich zwei Orten in Weimar zu sehen sein. Das Weimarer Goethe- und Schiller-Archiv (GSA)

[weiterlesen …]