Archiv für Dezember 2016

Der Makerspace: Ort für Kreativität und Wissenstransfer

Makerspace

  Durch die digitale Transformation befindet sich unsere Gesellschaft im Umbruch. Dies gilt auch für die Rolle der Öffentlichen Bibliotheken. Der Umgang mit neuen Technologien ist einer der Schlüssel für die gesellschaftliche Teilhabe. Der gleichberechtigte Zugang zu Wissen hat sich längst weit über das geschriebene Wort hinaus entwickelt. Digitale Chancengerechtigkeit ist für unsere Gesellschaft zu

[weiterlesen …]



6. DGI-Praxistage: Blick in die Daten-Glaskugel

Frankfurt am Main. Wie schon die Jahre zuvor fanden auch 2016 die 6. DGI-Praxistage mitten im Herbst statt, diesmal vom 10. bis 11. November. Zusammen mit Experten aus der Informations- und Software-Branche ging es im Gästehaus der Goethe-Universität Frankfurt um einen der derzeit wichtigsten Big-Data-Trends: »Predictive Analytics – Blick in die Glaskugel oder glasklare Prognose?«

[weiterlesen …]



Herausforderungen und Chancen für Öffentliche Bibliotheken

Auch an Öffentlichen Bibliotheken gehen aktuelle Entwicklungen wie Digitalisierung, Fragen des gesellschaftlichen Zusammenhalts, der Integration oder Sprachförderung nicht vorbei. Dabei haben Bibliotheken noch immer große Bedeutung für das Gemeinwohl – sie tragen durch zahlreiche kostenlose Bildungs- und Kulturangebote und Präsenz vor Ort zu einer grundlegenden gesellschaftlichen und demokratischen Teilhabe bei. Axiell, ein Anbieter von Bibliotheksmanagement-Lösungen,

[weiterlesen …]



Ausschreibung für Hamburger Innovationspreis Ranganathan

Hamburg. Mit dem Hamburger Innovationspreis Ranganathan honoriert das Department Information der HAW Hamburg innovative Ideen und Projekte in der Metropolregion Hamburg, die das Potenzial haben, den Bereich Bibliothek- und Information langfristig voranzutreiben. Ranga Yogeshwar bestätigt mit Verweis auf seinen Großvater, dem indischen Bibliothekar Ranganathan, wie wichtig neue Ideen sind: »Die Bibliothek verändert sich, die Bibliotheken

[weiterlesen …]



dbv hält Reform des Urheberrechts für dringend erforderlich

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) begrüßt die geplante Reform des Urheberrechts der Bundesregierung. Der Verband fordert die Regierung auf, die Reform noch in dieser Legislaturperiode umzusetzen. Nach dbv-Angaben sei es notwendig, Maßnahmen in Bezug auf Pauschalvergütung, freie Materialwahl, Text- und Data Mining, E-Book Ausleihe, Zweitveröffentlichungsrecht und Langzeitarchivierung des digitalen Kulturerbes umzusetzen. Wissenschaft lebt von Kommunikation. Diese

[weiterlesen …]



Provenienzforschung und Restitution

  Die Historikerin Lucy S. Dawidowicz kam als Angestellte des American Jewish Joint Distribution Committe 1947 nach Offenbach in das sogenannte »Offenbacher Depot«. Kistenweise stapelte sich dort jüdisches Schriftgut, durch die Nationalsozialisten zusammengeraubt aus ganz Europa. Dawidowicz nahm die dort eingelagerten Bücher als »verwaiste und heimatlos stumme Überlebende ihrer ermordeten Besitzer« wahr.[1] Auch in der

[weiterlesen …]