Archiv für Juni 2015

Zwischen den Seiten

Studierende der Kunstakademie Karlsruhe beschäftigen sich mit dem Buch als Medium in der Kunst Karlsruhe. Die Badische Landesbibliothek und die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe laden am Mittwoch, dem 24. Juni 2015, um 18.00 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Zwischen den Seiten“ in das Foyer der Badischen Landesbibliothek ein. Die von Prof. Ernst Caramelle

[weiterlesen …]



Umblättern: Ein neues Kapitel für die Bibliotheken in Schleswig-Holstein

Kiel. Die Planungen für ein Bibliotheksgesetz in Schleswig-Holstein gehen in die nächste Runde. In diesem Zusammenhang lädt das dortige Kultusministerium zu vier Regionalkonferenzen ein. 30. Juni 2015, 18 Uhr Bibliothek der Hansestadt Lübeck Hundestraße 5-17 23552 Lübeck Anmeldefrist: 23. Juni 2015   2. Juli 2015, 18 Uhr Stadtbibliothek Husum Herzog-Adolf-Str. 25 25813 Husum Anmeldefrist: 25.

[weiterlesen …]



Deutschland braucht eine nationale Bibliotheksstrategie

Nürnberg/Berlin. Unter dem Titel „Ohne Strategie in die Zukunft? Wie Innovation und Qualitätsmanagement im Bibliothekswesen effektiv gefördert wird“ diskutierten auf dem 104. Deutschen Bibliothekartag in Nürnberg Vertreter des Deutschen Bibliotheksverbands und der Fachkonferenz der Bibliotheksfachstellen mit Gästen aus Norwegen und Irland die Chancen einer nationalen Entwicklungsplanung für Öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken. Obwohl nahezu alle europäische

[weiterlesen …]



Bibliotheken unterstützen die Armutsüberwindung durch freien Zugang zu Informationen und Bildung

Nürnberg/Berlin. Unter dem Titel „Die Zukunft des freien Zugangs zu Informationen: Zur Rolle der Bibliotheken in der Post-2015-Entwicklungsagenda der Vereinten Nationen“ diskutierten eine UNESCO-Vertreterin und Bibliothekare auf dem Deutschen Bibliothekartag, wie Bibliotheken weltweit den freien Informationszugang sicherstellen und dadurch ihre Regierungen und Kommunalverwaltungen bei der Umsetzung ihrer Aufgaben unterstützen können. Im Zentrum der neuen Entwicklungsagenda

[weiterlesen …]



Digitalisierung des Alltags für Information Professionals

Wittenberg. Gut erschlossene digitale Informationen aus Bibliotheken, Museen, Forschung, Handel, Industrie, Politik und Verwaltung bieten die Basis für lange Zeit unvorstellbare Informationsprodukte und Dienstleistungen. Verknüpft mit Geodaten und Daten über den individuellen Gebrauch solcher Informationsangebote liefern sie umfassende Grundlagen für personalisiertes Marketing und dokumentieren das eigene Leben. Möglich wird dies auch durch die fortschreitende Miniaturisierung

[weiterlesen …]



BVB und OCLC erproben OCLC WorldShare Management Services

Oberhaching. Die OCLC GmbH und der Bibliotheksverbund Bayern (BVB) haben die Erprobung der OCLC WorldShare Management Services im Bibliotheksverbund Bayern vereinbart. Die WorldShare Management Services bieten cloud-basierte Bibliotheksmanagement- und Discovery-Dienste in einem integrierten Paket, direkt aufbauend auf das Metadatenmanagement im WorldCat. Hiermit erhalten Bibliotheken eine umfassende und kostengünstige Lösung zur effizienten Steuerung von Arbeitsabläufen bei gleichzeitiger

[weiterlesen …]



Nina Jäckle erhält den Evangelischen Buchpreis 2015

Göttingen. Mit dem Evangelischen Buchpreis 2015 wird die Schriftstellerin Nina Jäckle für ihren Roman „Der lange Atem“ (Tübingen: Klöpfer & Meyer 2014) ausgezeichnet. Diese Entscheidung gab der Vorsitzende des Evangelischen Literaturportals Bischof Jan Janssen, Oldenburg, bekannt und dankte der Jury, die das Buch aus über 100 Vorschlägen von Leserinnen und Lesern ausgewählt hat: „Der lange

[weiterlesen …]



Gewinner des Preises „Zukunftsgestalter in Bibliotheken 2015“ ausgezeichnet

Berlin. Am Mittwoch, den 27. Mai 2015, wurden auf dem 104. Bibliothekartag in Nürnberg das Bibliotheksteam des Max-Planck-Instituts (MPI) Bonn zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern von Regina Goldschmitt mit Jessica Beyer, Paul Frühauf und Daniel Zimmel sowie Dr. Franziska Klatt, Die Bibliothek Wirtschaft & Management der Technischen Universität Berlin unter der Leitung von Beate Guba mit

[weiterlesen …]



Hans-Joachim Grote ist neuer Präsident des Deutschen Bibliotheksverbandes

Nürnberg/Berlin. Auf seiner Mitgliederversammlung hat der Deutsche Bibliotheksverband am 27. Mai 2015 einstimmig einen neuen Präsidenten gewählt. Mit Hans-Joachim Grote hat der Verband erneut einen erfahrenen Kommunalpolitiker im Präsidium. Der 1955 geborene CDU-Politiker und Oberbürgermeister der Stadt Norderstedt folgt auf Gudrun Heute-Blum, die 2014 das Amt der Präsidentin wegen beruflicher Veränderungen aufgab. Grote steht für

[weiterlesen …]