Archiv für Mai 2015

Neuer BIB-Vorstand gewählt – Vesna Steyer übernimmt Vorsitz

  Nürnberg. Mit 169 von 225 möglichen Stimmen wurden Vesna Steyer am Donnerstag auf dem 104. Deutschen Bibliothekartag in Nürnberg von der Mitgliederversammlung des Berufsverbands Information Bibliothek (BIB) zur Vorstandsvorsitzenden des Berufsverbandes gewählt. Der neu gewählte Vorstand des BIB wird komplettiert von Kristina Lippold (208 Stimmen), Dirk Wissen (190) und Tom Becker (136).



Bibliothekartag: Ende der Benachteiligung digitaler Medien gefordert

  Mehr als 3.500 nationale und internationale Bibliotheksmitarbeiter nehmen in der Woche vom 26. bis 29. Mai am 104. Deutschen Bibliothekartag in Nürnberg, dem größten größtem Kongress der Bibliotheks- und Informationsbranche in Europa teil. An vier Tagen stehen insbesondere die Herausforderungen einer zunehmend digitalen Gesellschaft im Mittelpunkt der Tagung. Mit dem Aufruf „Ein Buch ist

[weiterlesen …]



Ausschreibung 2015: Dieter Baacke Preis in fünf Kategorien

Bielefeld. Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus. Ziel ist, herausragende medienpädgogische Projekte und Methoden zu würdigen und bekannt zu machen, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen

[weiterlesen …]



Publikumsservice: Das Drei-Anker-Konzept der Stadtbibliothek am Neumarkt in Bielefeld

Die Stadtbibliothek Bielefeld setzt in Sachen Auskunft auf ein Drei-Anker-Konzept: Selbstbedienungstechnik, personalbetreutes Kundenfoyer und einen kompakten Schalter »Information und Publikumsservice«. Die positiven – und auch einige negative – Erfahrungen beschreibt der Direktor der Stadtbibliothek Bielefeld, Harald Pilzer, im Folgenden.



Wie digital sind Sie?

Köln. Anlässlich des Welttags des Buches und des Urheberrechts haben der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) und die Stadtbibliothek Köln zu einer öffentlichen Fachtagung eingeladen. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Kampagne »Netzwerk Bibliothek« des dbv statt. Zeitgleich wurde die Vollversion der Kampagnen-Website gelauncht. Dort sollen bibliothekarische Angebote und Bildungsprojekte einer breiten Öffentlichkeit noch besser sichtbar gemacht

[weiterlesen …]



Informieren und voneinander lernen – erstes IQO-Forum Qualitätsmanagement auf dem 104. Bibliothekartag in Nürnberg

Nürnberg. Wie wird man eine Ausgezeichnete Bibliothek? Welche Erfahrungen haben Bibliotheken mit Qualitätsmanagement gemacht? Wie profitiert eine Bibliothek von einem Qualitätsmanagementsystem und der Zertifizierung als »Ausgezeichnete Bibliothek«? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt das IQO-Forum Qualitätsmanagement, das auf dem 104. Bibliothekartag in Nürnberg am Mittwoch, 27. Mai, von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr zum

[weiterlesen …]



ekz.bibliotheksservice wird Alleingesellschafterin der divibib GmbH

      Der Reutlinger Komplettdienstleister ekz.bibliotheksservice GmbH übernimmt rückwirkend zum 31.12.2014 sämtliche Anteile des 49%-divibib-Minderheitsgesellschafters, dem Unternehmer Holger Behrens. Die ekz wird damit alleinige Gesellschafterin der divibib GmbH mit Sitz in Wiesbaden, die sich seit der Gründung im Jahr 2005 mit ihrer digitalen Ausleihplattform „Onleihe“ als Marktführer im Bereich der öffentlichen Bibliotheken etabliert hat.

[weiterlesen …]



HESS präsentiert Kassenautomaten in Nürnberg

pr.- Wesentliche Prozessoptimierungen und mehr Zeit für qualitative Beratungen in Bibliotheken werden durch die Automatenlösungen von HESS möglich. Auf dem 104. Bibliothekartag, der vom 26. bis 29. Mai im NürnbergConvention Center Ost stattfindet, zeigt das Magstadter Traditionsunternehmen, wie Bibliotheken ihren Service verbessern und gleichzeitig Mitarbeiter von Routinetätigkeiten entlasten können. Bereits seit 20 Jahren sind die Kassenautomaten

[weiterlesen …]



»Wir bekommen Schulterklopfer, aber es passiert zu wenig«

  Menschenrechtler sehen die Rechte auf Information- und Meinungsfreiheit, auf körperliche Unversehrtheit und dem Schutz vor Diskriminierung derzeit so stark in Gefahr wie lange nicht. BuB-Redakteur Steffen Heizereder hat den Bibliothekartag in Nürnberg, der Stadt der Menschenrechte, zum Anlass genommen, sich mit Thomas Kowohl von Amnesty International über die aktuelle Menschenrechtslage zu unterhalten.   BuB:

[weiterlesen …]



Offenes Datenset sucht Entwickler

»Coding da Vinci« geht in die zweite Runde: Nachdem schon im vergangenen Jahr eine begeisterte Bilanz gezogen werden konnte, fiel am 25. April 2015 erneut der Startschuss für den zehn Wochen dauernden Kulturhackathon, der von der Deutschen Digitalen Bibliothek, der Open Knowledge Foundation Deutschland, der Servicestelle Digitalisierung Berlin und von Wikimedia Deutschland gemeinsam organisiert wird.

[weiterlesen …]