Archiv für Dezember 2014

Imagefilm zeigt Bedeutung Öffentlicher Bibliotheken.

Europa. 65 000 Bibliotheken gibt es in Europa. Sie alle helfen, Analphabetisms, Arbeitslosigkeit, fehlende digitale Kompetenzen und Einsamkeit zu bekämpfen. Die europäische Initiative »Public Libraries 2020« hat dazu einen animierten, 90-sekündigen Imagefilm veröffentlicht, der darauf hinweist, welche Bedeutung Öffentliche Bibliotheken für die Gemeinschaft in den Kommunen haben. Das Video wurde auf der niederländischen »National Public Library

[weiterlesen …]



Spendenaktion: Zu viele Menschen ohne Zugang zu Information

Hamburg. Zahlreiche Menschen leben in Hamburg ohne Zugang zu Information und Bildung. Viele von ihnen haben darüber hinaus keinen gesicherten Aufenthaltsstatus. Deshalb rufen die Bücherhallen Hamburg und die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. zu der Spendenaktion »Mit offenen Armen« auf. Im Zuge dieser Aktion möchten die Bücherhallen möglichst vielen betroffenen Menschen eine Online-Kundenkarte kostenfrei zur Verfügung

[weiterlesen …]



»Bibliothek und Schule« – neue Internetplattform freigeschaltet

Stuttgart. Die Beta-Version des Portals »Bibliothek und Schule« ist seit kurzem freigeschaltet. Das Portal ist Teil der Internetplattform »Kultur und Schule« und vernetzt Bibliotheken mit Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten und Jahrgangsstufen. »Kultur und Schule« lädt Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, Eltern, Bildungsträger, Kulturschaffende und Kulturvermittler dazu ein, sich zu informieren, miteinander in Kontakt

[weiterlesen …]



Studie: Jugendliche lesen gerne – vor allem Mädchen

Stuttgart. In der Debatte um die Lesekompetenz in Deutschland wird Lesen als zentrale Bildungsvoraussetzung, als Schlüsselqualifikation und Basis für eine erfolgreiche Schul- und Ausbildungslaufbahn herausgestellt. Entgegen aller Befürchtungen ist der Anteil der Jugendlichen, die regelmäßig außerhalb der Schule freiwillig Bücher lesen, trotz gesteigerter Internetnutzung seit vielen Jahren konstant geblieben. Das geht aus der aktuellen »Jugend-,

[weiterlesen …]



Wertvolle Zeichnung entdeckt

Düsseldorf. Es ist eine kleine Sensation, was die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) Düsseldorf aktuell berichtet: Eigentlich gilt die Handschrift Ms. B 51 der ULB eher als unspektakulär, handelt es sich dabei doch „nur“ um eine Abschrift von Werken des frühchristlichen Autors Johannes Cassianus, verfertigt wahrscheinlich in der im Bergischen Land liegenden bedeutenden Zisterzienserabtei Altenberg im

[weiterlesen …]



Befragung: Kunden mit Onleihe Heilbronn-Franken sehr zufrieden

Heilbronn-Franken. 81 Prozent der Nutzer der Onleihe Heilbronn-Franken sind mit dem Angebot sehr zufrieden. Das ergab eine aktuelle Befragung der Stadtbibliothek Heilbronn. 909 Fragebögen wurden dabei ausgefüllt und ausgewertet. Jeder Benutzer konnte nur einmal an der Befragung teilnehmen. Personenbezogene Daten wurden nicht gespeichert. Die Antworten liefern den 26 beteiligten Bibliotheken wertvolle Hinweise darauf, was sich die Bibliothekskundinnen

[weiterlesen …]



Analyse des IFLA Trend Reports: Wie fünf digitale Trends die Arbeit der Bibliothekare verändern

Die Debatte über den richtigen Umgang mit den Chancen und Störpotentialen der Digitalisierung ist in vollem Gang – und sie macht auch vor Bibliotheken nicht halt. In der Januar-Ausgabe 2015 richtet BuB eigens dazu einen Schwerpunkt auf die Frage nach der Zukunft der Bibliotheken – und das erstmals im neuen BuB-Heftlayout.  Bis vor kurzem galt das

[weiterlesen …]



Namaste, Merhaba und Konnichi wa! – Interkulturelle Kompetenz in Bibliotheken

Frankfurt am Main. Vom 18. Bis 22. August 2015 findet in Frankfurt am Main der 18. BIB-Sommerkurs statt. In diesem Jahr steht die Fortbildungsveranstaltung ganz im Zeichen der interkulturellen Kompetenz. Das Thema ist aktueller denn je, schließlich ist das Bibliothekspublikum in den letzten Jahren bunter geworden, mittlerweile haben fast 20 Prozent der Bevölkerung Migrationserfahrung. Wir

[weiterlesen …]



Master of Library and Information Science (MA LIS): Welche Chancen haben AbsolventInnen auf dem Arbeitsmarkt?

Bremen. Der Bologna-Prozess hat im Bereich des höheren Bibliotheksdienstes zu neuen Qualifikationswegen für BibliothekarInnen mit Diplom- oder Bachelorabschluss geführt. Während der letzten Jahre erreichten die Kommission für Ausbildung und Berufsbilder (KAuB) des Berufsverbands Information Bibliothek (BIB) immer wieder Anfragen von Studierwilligen oder Studierenden aus dem Bibliotheksbereich. Soll ich im Anschluss an ein Bachelor- oder Diplomstudium

[weiterlesen …]



Institutslektoren und Lektorinnen gesucht

Reutlingen. Die Lektoratskooperation aus ekz.bibliotheksservice GmbH und den beiden bibliothekarischen Fachverbänden BIB und dbv sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt neue Institutslektoren und Lektorinnen für den Besprechungsdienst für öffentliche Bibliotheken. Da die bislang damit betrauten Institutslektoren aus der Lektoratskooperation ausscheiden, werden Nachfolger/-innen zur Betreuung folgender Sachgruppen gesucht. Astronomie Religionswissenschaft; Weltreligionen (ohne: Christentum) Sprache: Deutsch (ohne: Deutsch als Fremdsprache)

[weiterlesen …]