Archiv für Mai 2014

ImageWare wird neues Mitglied der Goobi Community

pr – BONN: Mit seinem Know-how rund um das Erstellen, Verwalten und Liefern von Digitalisaten wird das Bonner Unternehmen die Ziele des Vereins partnerschaftlich unterstützen. Im Zentrum der ImageWare Softwarelösungen steht das Workflow-System MyBib eDoc®, welches Standards bei Massendigitalisierungsverfahren, der elektronischen Dokumentenlieferung und in Projekten zur Kataloganreicherung setzt. Eine wichtige Komponente im urheberrechtlichen Kontext der

[weiterlesen …]



Ideen-Shopping für die zukünftige Bibliotheksarbeit

pr – Böhl-Iggelheim / 28. Mai 2014 – „Die Vorträge beim Bibliotheksleitertag werden inspirierend präsentiert und geben viele Anregungen für die Praxis“, so das Feedback eines Teilnehmers aus 2013. OCLC hat auch für 2014 wieder ein Programm zusammengestellt, das aus der Praxis für die Praxis über Zukunftsthemen berichtet. Am 7. Oktober lädt OCLC Bibliotheksleiter, Entscheider

[weiterlesen …]



Bibliotheca: „Wir öffnen Bibliotheken!“

pr. – Angelehnt an das Motto des diesjährigen Bibliothekartages in Bremen „ Wir öffnen Welten“ begrüßt Bibliotheca RFID Library Systems GmbH aus Reutlingen in diesem Jahr seine Gäste in der Halle 5 am Stand A35 unter dem Motto „Wir öffnen Bibliotheken!“ und zeigt die neuesten Lösungen für die Bibliothekswelt. Neben dem smartserve™ 1000, dem Selbstverbucher,

[weiterlesen …]



Berufsbegleitend zum Bachelor in Hannover

Hannover. Die Bewerbungsphase zum Studium „Informationsmanagement – berufsbegleitend“ an der Hochschule Hannover hat begonnen. Noch bis zum 15. Juli können sich Interessenten online unter http://www.hs-hannover.de/studierendenverwaltung/studieninteressierte/bewerbungs-online-portal-wintersemester-201415/index.html zum Bachelor-Studium „Informationsmanagement – berufsbegleitend“ anmelden. Zugangsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur/m Fachangestellten für Medien- und Informationsberufe, Schwerpunkt Bibliothek und eine dreijährige Berufstätigkeit in Bibliotheken oder Informationseinrichtungen oder eine Ausbildung zur/m

[weiterlesen …]



Fördermittelanträge zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts jetzt stellen

Berlin. »Verblassende Schrift – Verblassende Farbe« lautet das Fördermotto der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) im Jahr 2014. Im Fokus stehen Projekte, die innovativ und modellhaft zum Erhalt von Autografen mit Tintenfraß, Drucken mit flüchtigen Tinten und Tonern oder der Bewahrung von fragilen Paus- und Thermopapieren in Archiven und Bibliotheken beitragen. Die

[weiterlesen …]



Die App zum Bibliothekartag ist da

Reutlingen. Der diesjährige Deutsche Bibliothekartag startet am 3. Juni in Bremen. Bis zum 6. Juni werden in der Hansestadt bis zu 4.000 Bilbiothekare und Informationsspezialisten zum größten Fortbildungstreffen der Branche in Europa erwartet. Ausführliche Informationen zum Programm, den Ausstellern und den weiteren Angeboten gibt es auf der Website www.bibliothekartag2014.de – und nun auch als App (http://dbt2go.de)

[weiterlesen …]



Mit dem Master in die Bibliothek

Früher schien die Welt in Ordnung gewesen zu sein: Wer in den höheren Bibliotheksdienst wollte, hatte meist ein Bibliotheksreferendariat in Köln oder München absolviert. Bibliotheksarbeitgeber bedienten sich in der Regel aus dem Kreis dieser Absolventen. Es gab natürlich auch damals Ausnahmen: Die Diplom-Bibliothekarin (FH), die zusätzlich ein wissenschaftliches Studium mit Hochschuldiplom oder Promotion absolviert hatte,

[weiterlesen …]



StoryWalk: Leseförderung im Vorbeigehen

Magdeburg. Kinder lieben es, Geschichten erzählt oder vorgelesen zu bekommen, Bilder zu betrachten, aber auch sich zu bewegen und auf Schatzsuche zu gehen. Diese Kombination hatte Anne Ferguson im Kopf, als ihr 2007 in Montpelier, Vermont (USA), die Idee zum Projekt StoryWalk kam. Gemeinsam mit der Vermont Bicycle and Pedestrian Coalition und der Kellogg-Hubbard Library

[weiterlesen …]



Anschaffungsvorschlag modifiziert und Zielgruppen eingeführt

Reutlingen. Die Lektoratskooperation (LK) arbeitet ständig daran, ihr Angebot und ihren Service zu verbessern. Im Fokus der aktuellen Überlegungen stehen eine Überarbeitung des Anschaffungsvermerks der Buchbesprechungen sowie die fakultative Angabe von Zielgruppen, um den Nutzern der Lektoratsdienste noch aussagekräftigere Informationen für den Bestandsaufbau an die Hand zu geben. Damit möchten die drei Partner der LK,

[weiterlesen …]



„Where IT works“ mit Stuttgarter SharePointForum

pr. – Praxisinfos rund um Sharepoint bereichern das Rahmenprogramm der IT & Business, DMS EXPO und CRM-expo Das Stuttgarter SharePointForum geht in die nächste Runde. Die Veranstaltung unter Verantwortung der Transfer- und Weiterbildungsgesellschaft UG der Hochschule der Medien Stuttgart findet in diesem Jahr erneut parallel zur IT & Business, DMS EXPO und CRM-expo statt. Am

[weiterlesen …]