Archiv für August 2013

Geringe Flutschäden

Berlin. Die diesjährigen Flutschäden bei den Bibliotheken sind nach Angaben des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv, www.bibliotheksverband.de) geringer ausgefallen als bei der Flut 2002. In einigen Bundesländern wie Brandenburg, Schleswig Holstein und Niedersachsen ist, nach den vorliegenden Informationen aus den Landesverbänden des dbv, keine Bibliothek von der großen Flut im Juni betroffen oder beschädigt worden. Auch in

[weiterlesen …]



Ansturm auf Bibliotheken

Madrid (Spanien). Die Wirtschafts- und Finanzkrise auf der Iberischen Halbinsel macht sich auch in den Bibliotheken bemerkbar, und zwar durch einen deutlichen Anstieg der Besucher: Je weniger Geld in das Kulturbudget der Gemeinden fließt, desto mehr Zuspruch erfahren die Bibliotheken. Das hat die »Neue Züricher Zeitung« in ihrer Online-Ausgabe vom 6. August berichtet (siehe unter:

[weiterlesen …]



Eine Million US-Dollar Fördergeld

Chicago (USA). Eine Million US-Dollar erhalten die Öffentliche Bibliothek Chicago und die Stadtbibliothek in Aarhus, Dänemark, um einen Prozess des »Neu-Denkens« für die weltweite Nutzung von Bibliotheken zu beginnen. Die Zuwendung der Bill & Melinda Gates Stiftung soll den beiden Bibliotheken ermöglichen, gemeinsam mit dem Innovationsberatungsbüro IDEO innovative und kreative Bibliotheksangebote und Programme zu entwickeln.

[weiterlesen …]